EnMS Portal

DIN EN ISO 50001:2011 Energiemanagementsysteme

Unternehmen, welche der Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gemäß Empfehlung 2003/361/EG unterliegen und

  • über kein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 verfügen oder
  • mit der Einführung eines solchen Systems begonnen haben,

sind durch das am 22.04.2015 geänderte „Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen“ (EDL-G) dazu verpflichtet, erstmals bis zum 05.12.2015 und danach alle vier Jahre ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchführen zu lassen.

Die Pflicht zur Durchführung des ersten Energieaudits gilt als erfüllt, wenn zwischen dem 04.12.2012 und dem 05.12.2015 ein Energieaudit durchgeführt worden ist, das den Anforderungen nach EDL-G §8a entspricht.

Unternehmen sind von der Pflicht freigestellt, wenn sie zum 15.12.2015 entweder

  • ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001:2011

oder

  • ein Umweltmanagementsystem im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25.11.2009

eingerichtet haben. Bei einer Überprüfung zwischen dem 05.12.2015 und dem 31.12.2016 genügt der Nachweis über den Beginn der Einrichtung eines EnMS und Umsetzung der Maßnahmen 4.4.3 Buchstabe „a“ der DIN EN ISO 50001-2001.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.