Qualitätsmanagement

Unsere Beratungen sind grundsätzlich ausgerichtet auf den jeweiligen Auftrag, der im Idealfall den tatsächlichen Bedarf und den Kontext der Unternehmen, Organisationen oder deren Einrichtungen widerspiegelt. Daher kann die Herausarbeitung der spezifischen Anforderungen, einschließlich externer Forderungen und die Konkretisierung der Auftragsklärung, ein Bestandteil unserer Beratungsleistung sein.

Typische Zielstellungen sind dabei:

  • Verbesserung der internen Organisation und Abläufe durch ein angemessenes und wirksames Qualitätsmanagementsystem (QMS), da Ihr Unternehmen
    • erheblich gewachsen ist, d.h. die Zusammenarbeit von mehr Mitarbeiter*innen zu organisieren ist
    • neue Produkte und Dienstleistungen anbietet / anbieten will,
    • sich auf neuen Märkten bewegt / bewegen will,
    • zu viele Reklamationen / Fehlerkosten / Kunden verloren hat,
    • sein Qualitäts- und Leistungsfähigkeit interessierten Parteien darlegen möchte …
  • Organisation / Reorganisation des vorhandenen Managementsystems nach aktuellen Standards wie z.B.:
    • DIN EN ISO 9001:2015-11
    • AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
    • DIN ISO 10002:2010-05 (Kundenzufriedenheit, Reklamationsbearbeitung)
    • DIN EN ISO/IEC 17050-1 (Konformitätserklärungen)
  • Konformitätserklärung nach DIN EN ISO/IEC 17050-1 oder eine Zertifizierung durch eine akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft als Voraussetzung für bessere Akzeptanz im Markt
  • Der geldwerte Vorteil des Know-hows des Unternehmens soll – z.B. für einen Unternehmensverkauf – durch geeignete Dokumentation und Nachweise realisierbar gemacht werden
  • Das Unternehmen / der Kernprozess soll für den / die Unternehmensnachfolger „passend“ reorganisiert werden
  • Risiken sollen systematisch ermittelt und durch geeignete Regelungen und Ressourcen minimiert werden…


Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.